Ein Versuch

von Bruder Tack

Immer wieder gab es in den letzten Jahren und Monaten Situationen, in denen ich mir dachte: Ich sollte dringend mal bloggen. Dinge, die ich erlebt habe, und die zu schön waren um sie für mich zu behalten. Beobachtungen, die ich gerne mit einer breiteren Öffentlichkeit geteilt hätte, um andere Meinungen dazu zu hören und davon zu lernen. Diskussionen in sozialen Medien, v.a. bei Twitter, die nicht ordentlich zu Ende geführt werden konnten, weil die Limitierung auf 140 Zeichen fundierte Argumentationen erschwerte.

Nun also mein Versuch mit einem eigenen Blog.

Mal schauen, wie intensiv ich es nutze. Und ich bin gespannt, wer sich dafür interessiert, was ich so verzapfe. Ich freue mich auf Eure Kommentare und Rückmeldungen!

Es wird Beiträge geben über Gott und die Welt. Theologische wie politische Gedanken, kirchliches und weltliches, persönliches und allgemeines, was zum Lachen und was zum Denken. Genauso bunt und wirr, wie das Chaos in meinem Kopf.

Also: Herzlich Willkommen und Viel Spaß beim Lesen!

Advertisements